DAV-ID.TUGraz.at

WebDAV ist ein webbasiertes Filesystem, über das autorisierte Benutzer Dateien auf einem Webserver bearbeiten können. Auf diesem Web-Server gibt es keine Benutzer auf Betriebssystemebene (SFTP, SSH etc.), sondern nur WebDAV-Benutzer.
Dieser Server unterstützt nur sichere Verbindungen (HTTPS), darauf sollten Sie auch bei anderen WebDAV-Verbindungen achten!

Für WebDAV gibt es viele Clients, in Mac OSX ist ein solcher z. B. bereits inkludiert (Finder → Gehe zu → Mit Server verbinden ... ⌘K), auch der Windows Explorer beherrscht dieses Protokoll und der Dreamweaver unterstützt das ebenso - Ihr Browser ist i. Allg. aber kein WebDAV-Client.
Für Linux gibt es mit cadaver auch einen CLI-Client, mit dem sich manche Aufgaben auch automatisieren lassen.

Eine Liste von Clients für Windows und Linux findet man auf der Homepage der TU Harburg. Weiters gibt es auch Linux-Projekte für DAV-Filesysteme (z. B. davfs2 oder mount.davfs).

Zugang zum Server institute.TUGraz.at

  1. Username und Paßwort bekommen Sie beim Webmaster.
  2. Pfad ist der „Servername“.
    Beispiel:
    Ihre Instituts-Webseite http://www.institut.tugraz.at/ hat dann als Pfad institut.
    Ergibt als WebDAV-Adresse insgesamt: https://Username[:Passwort]@dav-id.tugraz.at[:443]/institut

Zugang zum Server staff.TUGraz.at

  1. Username und Paßwort sind die Ihres TUGRAZonline-Accounts
  2. Pfad ist der persönliche Teil der E-Mail-Adresse.
    Beispiel:
    Wenn Ihre E-Mail-Adresse vorname.nachname@tugraz.at lautet, dann lautet die Adresse Ihrer persönlichen Webseite http://www.staff.tugraz.at/vorname.nachname.
    Als Pfad im WebDAV-Client ist dann vorname.nachname zu verwenden.
    Das ergibt als URL insgesamt: https://Username[:Passwort]@dav-id.tugraz.at[:443]/vorname.nachname

Sollte Ihr Client die oben verwendetet Schreibweise nicht unterstützen (die Teile in eckigen Klammern sind nur optional!), dann rufen Sie https://dav-id.tugraz.at/institut bzw. https://dav-id.tugraz.at/vorname.nachname auf und geben dann den Usernamen und das Paßwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.